Hauswächter – Preiswerte Überwachung im Eigenbau

Wer bewohnt gerade dein Haus?

Zur Zeit sind wieder einige Berichte über Hausbesetzungen auf Mallorca und anderen Regionen Spaniens im Gespräch. Wichtig zu wissen ist, es gilt noch die 72-Stunden Frist in der eine Anzeige erfolgen muss, um noch eine Chance zu haben, das eigene Eigentum durch einen Polizeieinsatz zurück zu erhalten.

Preiswerte Fernüberwachung

Es gibt für fast jeden Haus-/Wohnungsbesitzer eine sehr einfache und preiswerte Möglichkeit, sein Eigentum auch aus der Ferne zu überwachen und gegebenenfalls schnell genug zu reagieren.


Das interessiert mich:


Wie für eine professionelle, kostenpflichtige Überwachung durch einen der bekannten Dienstleister ist auch dafür eine Internetverbindung erforderlich. Am einfachsten ist die Lösung natürlich, wenn du bereits über eine feste Internetverbindung verfügst, es geht aber auch anders.

 

Recycling

Ein altes, noch funktionsfähiges aber nicht mehr genutztes Smartphone/iPhone hast du bestimmt noch irgendwo herumliegen, falls nicht, die gibt es sehr preiswert zu kaufen. Die eingebaute Kamera ist perfekt für eine dauerhafte Überwachung und mit der entsprechenden App installiert, hat man eine perfekte Wanze.
Und wenn das Gerät ausfällt oder der Einbrecher es entdeckt und mitnimmt? Naja, dann weißt du genau, das es Zeit ist jemanden hin zu schicken bzw. eine Anzeige zu machen. Der Verlust eines alten Smartphones ist leichter zu verkraften als der einer Immobilie!

 

Terminsache

Während es natürlich die Möglichkeit gibt, per Bewegungsüberwachung einen Alarm auszulösen, würde ich dir raten, dich nicht darauf zu verlassen und täglich 2 Erinnerungen auf deinem Telefon zu definieren und selbst nach zu schauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.